VERWACHSEN

2009_Einzelausstellung, Galerie ELLF, Zürich

Die Beschäftigung mit nicht vollständig kontrollierbaren und fassbaren Prozessen, wie Mutationen, Verwachsungen in der Natur und im menschlichen Körper, umkreisen die Thematik der Ausstellung VERWACHSEN. Es ist eine Annäherungen an das Unsichtbare.

Der Entstehungsprozess der Werke

wird durch das assoziative Arbeiten

mit verschiedenen Ebenen und Materialien wie auch das Auftragen

der Farbe und herauskratzen bestimmt und macht die Verletzbarkeit und das ineinander greifen sichtbar

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

AKTZEICHNUNGEN

Seit 2018_Work in progress

Die Zeichnungen sind ab Aktmodell entstanden. Die Formgebung eines Akts kann so vielfältig im Ausdruck sein und widerspiegelt den Augenblick einer Beobachtung.